Verhört? | Verschmelzungen – Der Komponist Michael M. Gredler

Sie sind hier

18. Juli 2022, 20.00 Uhr
Seidlvilla | Nicolaiplatz 1b, 80802 München

Das Konzert wird Verschoben. Ein neuer Termin erfolgt bald!

Erster Gast der Reihe „Verhört?“ in diesem Jahr ist der Münchner Hornist und Komponist Michael M. Gredler. Er studierte bei Isabel Mundry in Zürich. An diesem Abend stellt Gredler vier Werke vor: Sein Streichquartett entstand 2015 als Abschlussarbeit seines Studiums, es wird an diesem Abend uraufgeführt. „Raum“, eine Auftragskomposition für die Stadtinitiative Wien, führte Gredler mit Gerold Huber das erste Mal auf. Die Sappho-Lieder entstanden 2020 als Auftrag für das Festival Neues Lied. Alle drei Werke zeigen, wie Gredler in der Kammermusik verwurzelt ist. Das abschließende Stück für Klavier solo entstammt den „6 Miniaturen für Ensemble“, es widmet sich den Geräuschen und Rufen von Fröschen. „Verhört“ wird er von dem Bratscher und Komponisten Klaus-Peter Werani.

 

Isabel Pfefferkorn | Mezzosopran
Max Peter Meis | Violine
Bernhard Jestl | Violine
Klaus-Peter Werani |Viola und Moderation
Matthias Gredler | Violoncello
Brigitte Helbig Klavier


Eintritt  15.- € /erm.10.- € · Reservierungen unter 089/333139

Eine Veranstaltung der MGNM e. V. in Zusammenarbeit mit der Seidlvilla.