Verhört? | Witches – Monika Roscher & Band

Sie sind hier

22. Juli 2021, 20.00 Uhr
Seidlvilla
Monika Roscher MGNM Verhört?

Dritter und letzter Gast der Reihe „Verhört?“ in diesem Jahr ist Monika Roscher. Vorstellen muss man die Jazzmusikerin und Komponistin in München nicht. Mit ihrer Band, der Monika Roscher Bigband, macht sie seit einigen Jahren in München und deutschlandweit Furore. Für das Gesprächskonzert am 22. Juli in der Seidlvilla ist sie mit Musiker:innen ihrer Bigband in intimer Atmosphäre zu erleben und stellt vier eigens arrangierte Stücke vor. „Verhört“ wird sie von dem Komponisten Michael Emanuel Bauer.

Monika Roscher wurde 1984 in Nürnberg geboren und studierte Jazzgitarre bei Peter O’Mara und Komposition bei Gregor Hübner an der Hochschule für Musik und Theater München. Neben den Werken für ihre Bigband komponiert Roscher auch zeitgenössische Musik und Bühnenmusik. Sie schrieb Werke für Streichquartett und Hackbrett-Ensembles (erschienen im vierdreiunddreissig-Verlag), sowie Werke für große Besetzung. Roscher schrieb zudem zahlreiche Theatermusiken, etwa die Live-Musik für Ulrich Rasches Theaterinszenierungen „Das große Heft” (Staatsschauspiel Dresden), „Woyzeck“ (Theater Basel) und „Elektra“ (Residenztheater München). Roscher ist Teil des Munich Composers Collective (MCC) unter der Leitung von Gregor Hübner. Als Gitarristin arbeitete sie u.a. mit der New Yorker Avantgarde-Legende Elliot Sharp zusammen (Cleanfeed Records). Sie komponierte für das International Composers & Improvisers (ICI) Kollektiv und ist Teil des Freejazz-Experimental-Trios TMT aus Augsburg. Zudem war sie Gastprofessorin für Komposition an der Hochschule Osnabrück und leitet regelmäßig Workshops.

Mit
Mariana Beleaeva | Violine
Jenny Scherling | Viola
Alexander Maschke | Viola
Juri Kannheiser | Cello
Ferdinand Roscher | Kontrabass
Josef Reßle | Piano
Patrick Bethe | Elektronics
Monika Roscher | Komposition und Vocals

Michael Emanuel Bauer | Moderation

 


Eintritt  10.- € /erm. 7.- € · Reservierungen erforderlich unter 089/333139 | Eine Veranstaltung der MGNM e. V. in Zusammenarbeit mit der Seidlvilla.